Sprungziele
Seiteninhalt
28.03.2024

Ernennungen bei der Berufsfeuerwehr Wismar

Ein wichtiger Tag für drei Kollegen der Berufsfeuerwehr Wismar: Am 28. März 2024 wurde Stadtbrandoberinspektor Benjamin Hinsche aus Wismar mit Wirkung zum 1. April 2024 zum Stadtbrandamtmann ernannt. Die neuen Schulterstücke bekam der 34-Jährige von Bürgermeister Thomas Beyer und Paul Wehry, Leiter des Brandschutzamtes.

Bei diesem feierlichen Akt in der Fahrzeughalle waren neben den Kollegen der Berufsfeuerwehr unter anderem auch Senator Michael Berkhahn, Michel Ohlerich, Leiter des Amtes für Personal, Organisation und IT, Michael Schütt vom Personalrat sowie Jana Wellnitz und Birte Weiss von der Abteilung Aus- und Fortbildung dabei.

Freuen konnte sich auch Brandmeister Philipp Schröder aus Wismar. Der 34-Jährige wurde mit Wirkung zum 1. April 2024 zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

Marty Prehn (33) aus Wismar darf sich ab dem 1. April 2024 Brandmeisteranwärter nennen. Er wird jetzt an verschiedenen Ausbildungsstationen, unter anderen in Rostock, zum Feuerwehrmann ausgebildet und wird nach der 18-monatigen Ausbildung die Berufsfeuerwehr Wismar verstärken.

Die Urkunden für die drei Brandschützer hatten Bürgermeister Thomas Beyer und Senator Michael Berkhahn unterzeichnet.

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar

Seite zurück Nach oben